Donauinselfest 2019 Ausflug


Funkazunft Videos

Mir hon jetzt eine neue Rubrik VDEOS

Für alle Videos dia mir hond.

 

Das Aktuellste isch über üsern Moscht!


Funkenholz für 2019


Funka 2018

Legendäre Funken ist vorbei... Danke an alle wo geholfen und dabei waren !!     

 

Bilder Folgen


Ausflug Hamburg

Ausflug der Funkenzunft nach Hamburg

 


Funkenholz für 2018

 

Holz für den nächsten Funken wurde gerichtet.....


JHV 2017

 

Die Jahreshauptversammlung am 24.3.2017 war wie immer ein Informativer und geselliger Abend.

 

Wir danken dem Vorstand und allen Mitgliedern für das spitzen Funken Jahr 2016 - 2017!!!

Funka 2017 Bilder Online

Bilder sind online unter Gallerie 2017


FZ jetzt auch auf Instagram


Nochfescht 2016

Für die Funkenzünftler und Helfer ein Nachfest/Ausflug für die tolle Leistung auf dem Funkenfest.

 

Fohrencenter / Bludenz 

 

mehr unter Galerie


Obst Aktion 2016

Wir haben wieder frischen Obst Aufgesammelt !

 

Damit wir fürs Funkafescht und

sonstige Veranstaltung

wieder Most haben!

 

Galerie


Kalender Aktualisiert 2016 -2017

Der Kalender für die Nächste Saison wurde Aktualisiert. Kalender


Funka 2016

Danke an alle Helfer und Besucher!

 

Ein großer Dank auch an die Band Roadwork - ihr habt dem Saal eingeheizt.

 

Wir hoffen es hat euch allen gefallen, wir freuen uns auf das nächste Jahr!

 

zu den Bildern Funka 2016


Funka Holza für 2016

Holz für den nächsten Funken wurde gerichtet.....

 

Bilder


Funka 2015

Es ist wieder soweit FUNKA 2015


21 Februar 2015 Samstag


Funka abbrenna uf dr Panezla ab 20Uhr

mit Klangfeuerwerk


MIT NEUER RIESIEGER BAR !!


Einlass im Saal ab 21 Uhr

5 Euro Eintritt



KARTEN NUR ABEND KASSE !!

NUR SOLANGE DER VORRAT REICHT !!


Ausflug nach Stuttgart

Bilder vom Ausflug nach Stuttgart und zum Canstatter Wasen sind Online

 

HIER


10 Jahre Funkenzunft Schnifis

Funka 2014
Funkatrupp 2014

Der Schnüfner Funken erwies sich auch in diesem Jahr als großer Erfolg. Zahlreiche Gäste strömten einmal mehr auf die "Panezla" um sich am traditionellen Funken zu erfreuen und später im Laurentiussaal zu feiern.

 

Funkameister "Matthias Nigg" hatte viel Energie und Zeit in die Vorbereitungen für einen reibungslosen Ablauf des Funkafeschts gesteckt: Eine zwölf Mann starke Truppe machte sich bereits Freitagmorgen auf den Weg um die, ganze 17 Meter lange, von der Agrar gestellte, "Funkatanna" vom Märchental zum Funkenplatz zu holen. Darauf wurden in traditioneller Bauweise die mehr als ein Meter langen "Spälta" ohne Nägel, Seile oder ähnliche Hilfsmittel in traditioneller Walserbauweise auf ganze 10 Meter Höhe geschlichtet.

 

Bei traumhaftem Wetter und bester Bewirtung freute sich die gesamte Mannschaft der "Funkazunft Schnüfis" über die zahlreich erschienenen Gäste. Wie erwartet, brannte der Funken licherterloh und Funkahexe "Jolanda" blickte ihrem großen Auftritt nur kurz von oben herab entgegen. Stilvoll gekleidet, in von Anita Nigg liebevoll geschneiderter Bekleidung, läutete sie mit einem großen Knall den Winter aus.

 

Auch die Kleinsten kamen beim Funken in Schnifis nicht zur kurz: Die Kinderfunken-Hexe, von den Kindern liebevoll "Schleimauge" getauft, wurde vom Funkenmeister "Matthias Nigg" und Obmann der Funkazunft abgeholt um auf der Panezla gefeiert zu werden.
 
Für das anschließende Fest im Laurentiussaal in Schnifs hat man sich zum 10-jährigen Jubiläum der Funkazunft ein ganz besonderes Schmankerl für die zahlreichen Gäste überlegt: Die Livemusik "Souljackers" sorgten bei Jung & Alt für Stimmung und heizten dem Publikum bis zwei Uhr morgens ordentlich ein!
 
mehr FOTOS unter Gallerie 2014

Funka 2014

Der Countdown läuft! Nur noch wenige Stunden bis die Schnüfner Funkazunft zum alljährlichen Funkafescht lädt!
 
Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange und fast abgeschlossen. Auch Funkahex "Jolanda" fiebert bereits gespannt ihrem großen Auftritt entgegen. Stilvoll gekleidet, in, von Anita Nigg liebevoll geschneiderter, Bekleidung, hofft sie seit dem 1. März 2014, alle Gäste zu begeistern und mit einem großem Knall den Winter zu vertreiben.
 
Funkameister "Matthias Nigg" hat selbstverständlich seine ganze Energie und Zeit in ein berauschendes Funkafescht gesteckt: Eine zwölf Mann starke Truppe machte sich bereits Freitagmorgen auf den Weg um die, ganze 17 Meter lange, von der Agrar gestellte, "Funkatanna" vom Märchental zum Funkenplatz zu holen. Darauf wurden in traditioneller Bauweise die mehr als ein Meter langen "Spälta" auf ganze 10 Meter Höhe geschlichtet! Dabei wird, wie bei der Schüfner Funkazunft üblich, weder genagelt noch geschraubt! 
 
 
Auch die Kleinsten kommen beim Funken in Schnifis nicht zur kurz: Die Kinderfunken-Hexe, von den Kindern liebevoll "Schleimauge" getauft, wurde vom Funkenmeister "Matthias Nigg" und Obmann der Funkazunft abgeholt um auf der Panezla gefeiert zu werden.
 
Bei traumhaftem Wetter und bester Bewirtung freut sich die gesamte Mannschaft der "Funkazunft Schnüfis" auf zahlreiche Gäste! Für das anschließende Fest im Laurentiussaal in Schnifs hat man sich zum 10-jährigen Jubiläum der Funkazunft ein ganz besonderes Schmankerl für alle Gäste überlegt: Die Livemusik "Souljackers" werden bei Jung & Alt für Stimmung sorgen und dabei dem Publikum ordentlich einheizen!

Funkabau und die Hexe

Hexe Jolanda !


Fakelbau 2014

Funkameister 2014
Fackelbau Mathias Nigg

Am Montag, dem 24. Februar 2014 haben sich einige Funkazünftler zum traditionellen Fackelbau getroffen. Die vom Funkameister "Mathias Nigg" zusammen getrommelten Helfer, haben in mühevoller Kleinarbeit aus perfekt vorbereiteten "Holzsprießa" die Fackel mit der beachtlichen Länge von 2,85 m zusammen gebaut.

 

Beim anschließenden, gemütlichen Beisammensein in der "Schnüfner Funkahütta" wurde die neu erbaute Fackel begossen.

 

mehr unter Gallerie 2014


FUNKAFESCHT 2014

8. März 2014 Samstag

MEHR INFOS UNTER

Funka Fescht

Funka Schnifis
Funka Schnifis

Funkafescht 2014

8.März Samstag

 

Funka abbrenna ab 20 Uhr

 

mit Klangfeuerwerk

 

Funkaparty ab 21 Uhr im Saal

 

Live mit den Souljackers

 

wieder mit unserer Legendären Ü 30 bar

 


Sommergrillfest

Wo: SCHOPF
Wann:  FREITAG  06. September 2013 ab 18:00 Uhr

 

Es sind alle Funkazünftler mit Anhang (Frau, Freundin, Kinder) recht 
herzlich zum heurigen Sommergrillfest beim Funkazunftschopf 
eingeladen. Mitzubringen sind Hunger, Durst und gute Laune. Für 
Musik und Unterhaltung ist gesorgt.

 

Bitte um Anmeldung beim Obmann oder dem Schriftführer

 

DANKE


Neuer Menu Punkt - Kalender

Wir haben jetzt auf unserer Homepage einen Menu Punkt Hinzugefügt.

 

Kalender

 

Alle infos über das ganze jahr zu Funkenzunft Aktivitäten auf Kalender

 

hexa hexa uf panezla


Neuer Obmann Haug Mario

Am 8.5.2013

 

Wurde ein Neuer

 

Vorstand gewählt.

 

Obmann Haug Mario

 

Vize Björn Berchtel

 

Kassa Mario Setz

 

Schriftführer Stark Joachim


Bilder zum FunkaFäscht

Bilder vom Funka und Funkafäscht sind online!

 

Gallerie 2013

 

 


„Schnüfner Funkafäscht“

Samstag, 16. Februar 2013

Wir laden alle recht herzlich zum traditionellen Funkenabbrennen ein.

Programm:

    

Ab 08:00 Uhr

Funkenaufbau auf der Panezla 

 Christbäume werden nicht mehr eingesammelt!

 

Ab 10:00

Uhr Fackelbau für alle Kinder beim Bauhof, Holz wird bereitgestellt

 

Ab 13:00 Uhr

Bewirtung und Aufbau des Kinderfunkens

 

16:00 Uhr

Anzünden des Kinderfunkens

 

20:00 Uhr

Anzünden des Funkens mit musikalischer Umrahmung durch unsere Gemeindemusik                                   

 

20:30 Uhr

Feuerwerk und Fackelschwingen

 

21:00 Uhr

großes Funkafäscht im Gemeindesaal

Viel Stimmung in der großen Bar

 

NEU: „VIP-Lounge L 32“  gemütliche Weinlaube die wir für treue Funkenbesucher die es lieber etwas gemütlicher möchten reserviert haben.

 

Wir freuen uns auf Euer kommen, der Funkenmeister Johannes Amann mit seiner Schnüfner Funkazunft.

 

Getränke nur im Rahmen des Jugendschutzgesetzes! Ausweiskontrolle!

 


Funkahex 2013

 

 

Die Vorbereitungen für den Funka 2013 sind bereits in vollem Gange und auch die wichtigste Teilnehmerin wurde bereits für die Feierlichkeiten heraus geputzt: Die Funkahex wurde am Freitag, dem 1. Februar gebaut und bereits auf den Namen "Gundula" getauft.

 

Nach all den Turbulenzen, die uns "Seraphina" im Jahr 2012 beschert hatte, läuft die "Sache mit der Hexe" in diesem Jahr bisher zum Glück reibungslos und ohne weitere Zwischenfälle.

 

Insgesamt waren 14 Helfer (Fam. Martin und Markus Amann mit Anhang und Mathias Nigg) zur Stelle um den diesjährigen Funkenmeister "Jonny Amann" tatkräfig zu unterstützen.

 

Die Materialien Dirndl, Slip, Strumpfhose, Handschuhe, Fetzapötschle, BH, Oberteil, Larfe, "an köriga Stecka" (Wirbelsäule) und viel Holzwolle wurden mit viel Gefühl und der nötigen Verpflegung verarbeitet: Eine Kiste Bier, eine Kiste Radler, 2 Schnäpschen und 2 Stunden später war sie fertig gestellt und der Funkameister konnte seine in den nächsten Tagen hoffentlich wohlbehütete Freundin bereits in den Arm nehmen.

 

Selbstverständlich ließ man den Abend anschließend feucht-fröhlich ausklingen, bevor um 01.30 Uhr alle Beteiligten den Heimweg antraten.


Funkaholz - Aktion

oder "Morgenstund hat Gold im Mund"

 

Am Samstag, dem 28. April 2012 waren wieder fast alle Funkazunftmitglieder tatkräftig im Einsatz: Geleitet vom Funkameister 2013 "Jonny Amman" haben sie sich um das Herrichten des Holzes für den nächstjährigen Funken gekümmert.

Getreu dem Motto "Nur der frühe Vogel fängt den Wurm" haben sich zahlreiche Funkazünftler bereits um 7.00 Uhr morgens beim Holzplatz der Gemeinde Schnifis eingefunden um bereits jetzt das Holz für den Funken 2013 zu richten.

 

Viele geschickte und flinke Hände ermöglichten ein rasches Vorankommen und so konnte sich Funkameister "Jonny Amann" sehr bald am fertig gebündelten Holz erfreuen, aus welchem im nächsten Jahr der Funken erbaut werden wird.

 

Bereits am frühen Nachmittag hatten sich alle Helfer ihre kühle Erfrischung und den Ausklang bei leckerem Gegrilltem auf alle Fälle verdient und es wurde natürlich bis spät Abends gefeiert und gelacht.

 

Ein paar Schnappschüsse dieses Tages und außerdem Fotos der Fahnenweihe am 22. April 2012 können nun in der Gallerie bestaunt werden.


Kinderfackelbau

 

Auch die Kleinsten kamen beim diesjährigen "Schnüfner Funka" nicht zu kurz: Am Samstag des "Funkafescht's" konnten sich alle Kinder ebenfalls in einem Handwerk üben und unter fachkundiger Anleitung und Hilfestellung ihre eigenen Fackeln bauen.

 

So verging das Warten auf den Funken wie im Flug und es bot sich außerdem für alle Zuschauer ein wunderbares Bild, als die Jüngsten in der Dunkelheit ihre lichterloh brennenden Fackeln schwangen.

 

Einige Bilder dazu, sind nun in der Gallerie zu finden.


Funkafescht 2012

Am Samstag, dem 25. Februars 2012 war es nun soweit: Hexe "Seraphina" opferte sich um den Winter auszutreiben und das traditionelle Funkafescht war wieder ein voller Erfolg!

Trotz der vorangegangen Schwierigkeiten, die durch die Feierlaune der Hexe "Seraphina" entstanden sind, explodierte diese am Abend vorschriftsmäßig auf dem lichterloh brennenden Funken. Mit leuchtenden Augen betrachtete sowohl die Hexe als auch die zahlreichen Zuschauer den traditionell gebauten Funken, welcher vom Funkenmeister "Daniel Nigg" mit der eigens gebauten Fackel angezündet wurde.

 

Beim anschließenden "Funkafescht" im Laurentiussaal wurde mit musikalischer Begleitung durch "DJ M" bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt.

 

Die Funkazunft Schnüfis konnte wieder einen tollen Erfolg für sich verbuchen und hofft auf ebenso viele Schaulustige und feierndes Publikum im Jahr 2013!

 

Aktuelle Fotos sind in der Gallerie zu finden!


Funkahex gefunden!

 

 

Erleichterung bei allen Funkazunft-Mitgliedern und vor allem beim Funkameister "Daniel Nigg": Die Funkahex 2012 ist wohlbehalten wieder bei Daniel angekommen!

Das Rätsel der kurzfristigen Abwesenheit der Funkahex konnte nun gelöst werden. Wie bereits von einigen Personen vermutet, hat die "Hex" die Feierlichkeiten, welche in der Nacht zum Freitag zu ihren Gunsten veranstaltet wurden, verlängert.

 

Gegen Abend des 24. Februars 2012 konnte die Funkahex unversehrt beim Obmann der Funkazunft Schnüfis abgeholt werden, wo sie offensichtlich die Folgen der vorangegangen Feier "auskuriert" hatte.

 

Außerdem wurde trotz des vorübergehenden Gedächtnisverlustes der Funkazünftler und der Hexe nun der Name auch für die Öffentlichkeit bekannt gegeben: Der Star des morgigen Abends, genannt "Seraphina" blickt bereits mit Spannung dem Kommen zahlreicher Schaulistiger entgegen.


Funkahex verschwunden!

Wurde sie Opfer eines grausamen Verbrechens?


Funkahex 2012

Funkahex 2012
Funkahex 2012

 

Als sich am Donnerstag, dem 23. Februar 2012 wieder unzählige Helfer der Funkazunft Schnüfis im Laurentiussaal trafen, um bereits die Bar und verschiedene andere Dinge aufzubauen und herzurichten, kam auch der Funkameister "Daniel Nigg" mit dem Ziel hinzu, die Funkahex 2012 zu taufen.

 

 

Es wurde fleißig gewerkelt und gebaut und selbstverständlich kam auch die Verpflegung dabei nicht zu kurz. Der Abend endete (wie auf dem Foto unschwer zu erkennen AUCH für die Funkahex) feucht-fröhlich und so kam es, dass sich auch die "Hex" trotz angestrengter Überlegungen und ausführlichen Befragungen aller Beteiligten nicht mehr an ihren Namen erinnern kann.

 

Bis zum morgigen Samstag, dem sie bereits mit Schrecken entgegen blickt, wird sich aber bestimmt auch die "Hex" wieder an ihren, ihr angedachten Namen erinnern. :)


Fackelbau 2012

Fackelbau Daniel Nigg
Fackelbau Daniel Nigg

Am Mittwoch, dem 15. Februar 2012 haben sich einige Funkazünftler zum traditionellen Fackelbau getroffen. Die vom Funkameister "Daniel Nigg" zusammen getrommelten Helfer, haben in mühevoller Kleinarbeit aus den von Beat "Beatle" Hartmann perfekt vorbereiteten "Holzsprießa" die Fackel mit der beachtlichen Länge von 2,80 m zusammen gebaut.

 

Beim anschließenden, gemütlichen Beisammensein in der "Schnüfner Funkahütta" wurde die neu erbaute Fackel begossen.

 

Bilder unter Gallerie 2012